user_mobilelogo

Lenksäulen-Prüfstand

Prüfstand zur dynamischen Lebensdauer-Untersuchung von Lenksäulen

Torsionspruefung an LenksaeuleDie Prüfung der Lenksäulen erfolgt durch wechselseitiges Drehen der Lenkradseite, wobei drehwinkelabhängig ein Verspannmoment aufgebracht wird. Dazu sind zwei elektrische Servomotoren installiert. Motor 1 fährt in Winkelregelung und simuliert die Lenkradseite. Motor 2 (Lenkgetriebeseite) läuft nahezu synchron dazu, verspannt allerdings den Prüfling mit einer anwenderseitig vorgebbaren Funktion Md = f (Φ).

Um den Verschleiß im Axialausgleich der Lenkwelle untersuchen zu können, kann zudem der untere Befestigungspunkt der Lenkwelle mit max. 15 Hz translatorisch oszillieren.

Die Prüfstände sind mit Winkel-, Momenten- und Verschiebewegmessung instrumentiert.

Um den unterschiedlichsten Lenkwellengeometrien gerecht zu werden, können die Prüfstände in allen Achsen mechanisch verstellbar ausgeführt werden. Für Anwendungen, die auf einzelne Lenkwellentypen beschränkt sind, kommen mechanisch einfachere Prüfaufbauten zum Einsatz.

Bedienung, Parametrierung der Versuchsläufe, Online-Grafik und Dokumentation der Prüfungen erfolgen über eine Windows©-basierte Prüfsoftware mittels der digitalen DYNA-MESS - Regelung CIMTronic 2000.

 

 

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage!