user_mobilelogo

Osteosynthese / Traumatologie

Eine Vielzahl mechanischer Prüfungen an Osteosyntheseprodukten können mit servopneumatisch betriebenen DYNA-MESS Prüfmaschinen Typ TP durchgeführt werden. Dabei werden die Varianten TP 5 kN HF und TP 10 kN am häufigsten eingesetzt.

 

Knochenplatten

ASTM F 382-99
Ermüdungsprüfung an Osteosynthese Schiene ASTM F 3824-Punkt-Biegeversuch an Knochenplatten

Diese Versuche können mit DYNA-MESS - Prüfmaschinen sowohl an der reinen Knochenplatte als auch an montierten Platten durchgeführt werden.

 

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Sowohl die mechanische Ausführung der DYNA-MESS - Prüfmaschinen mit

  • offenem Versuchsraum
  • T-Nuten-Platte zur flexiblen Befestigung von Probekörperaufnahmen
  • verstellbarer Quertraverse
  • Adaptern zur querkraftfreien Krafteinleitung
  • Medienbecken mit Medienaufbereitung
  • ...

als auch die einfach zu parametrierende Prüfsoftware erlauben vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Prüfung von Osteosynthese-Produkten.

Kontinuierliche Datenaufzeichnung

Durch die kontinuierliche Datenaufzeichnung über die gesamte Versuchsdauer ist am Ende eines Versuchs nicht nur eine Aussage über das Schadensbild möglich, sondern vielmehr kann auch der Verlauf der Schädigung während des Versuchslaufs verfolgt werden. Alle Daten werden für die Dokumentation im Prüfreport dokumentiert.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage!